Gregor Wildförster (Fiddler of Light ®)

Mitglied der Künstlerinitiative "Kunst in der City", Gelsenkirchen

 


"Die wichtigsten Werkzeuge des Fotografen sind Auge, Herz und Mund. Was diese drei für ein Bild bewirken, das kann keine Ausrüstung." (Gregor Wildförster)

 

"Für mich sind Streicher wie die Nerven im menschlichen Körper. Man muss sie zum Schwingen bringen und sie rühren unsere Seelen." (Björk)

 

So wie beim Spielen einer Violine mit Hilfe der vier Saiten jeder nur denkbare Zwischenton getroffen werden kann, bietet auch die Fotografie, also das Malen mit Licht, dem Fotografen vier Saiten um sein Bild zu gestalten (die vier großen "B" der Bildgestaltung):

 

  • Blende
  • Belichtungszeit
  • Brennweite
  • Bearbeitung

 

Wenn diese vier Saiten richtig zum Klingen gebracht werden, kann der Mensch mit allen seinen Zwischentönen auf das Bild gelangen.

 

Das ist mein Anspruch.


Fotografischer Lebenslauf

1993

Erster Lehrgang in Portrait-Fotografie bei Olga Kaloussi (Düsseldorf)

 

1999 - 2003

Lehrgänge in Fotografischem Sehen, Portrait- und Aktfotografie bei Michael Gnade (Bergisch-Gladbach)

 

1999

Ausstellung zum Kalender „Horst 2000“, Sparkasse Gelsenkirchen

 

2000

Ausstellung „Stadtansichten“ in der Flora, Gelsenkirchen

 

2009

Erster Preis beim Fotowettbewerb der "Horster Familienpost"

 

2015

Ausstellung „Diesseits und Jenseits der Pose“ in Gelsenkirchen

 

2016

Ausstellung „Ich will doch nur Deine Seele...“ in Gelsenkirchen

Ausstellung „Ruhrpott-Beauties“ in Herten-Westerholt

 

2017

Ausstellung „Augen.Blicke.Augenblicke“ in Hattingen

Fotoshootings in Philadelphia (USA) und Paris (Frankreich)

Ausstellung „Oceans Between Us“ in Gelsenkirchen

 

2018

Ausstellung „Woanders ist auch Horst“ in Gelsenkirchen

 

2019

Ausstellung „Von der Dunkelheit ins Licht“ in Gelsenkirchen

Fotoshootings in den Niederlanden, Frankreich und der Schweiz

Mehrfach international ausgezeichnet (u.a. „Master of Photography“)

Das internationale „EYE Photomagazine“ druckt „Aphroditen“ u.a. Bilder

 

2019 -2020

Ausstellung „Wenn der Vater mit dem Sohne“ in Gelsenkirchen

 

2020

8-seitige Feature Story im internationalen „EYE Photomagazine

2 Bildstrecken im „Freshcobar Magazine“

Nominierung für „The International Photography Award 2020“

 

Pilotprojekt mit dem Nienhof e.V. zur therapiebegleitenden Fotografie

Facebook


Instagram


Ausstellungen

"Wenn der Vater mit dem Sohne"

Gemeinschaftsausstellung mit Malereien meines Vaters Josef Müller und meinen Fotografien


"Von der Dunkelheit ins Licht"

Fotografien zum Thema "Depression" und zu den schönen Seiten des Lebens


"Woanders ist auch Horst"

Mein Bekenntnis zu den Schönheiten in und um meine Heimat herum.


In der Ausstellung "Oceans Between Us" durfte ich im September/Oktober 2017 Bilder von beiden Seiten des Atlantiks in der wundervollen Stadtteilbibliothek Gelsenkirchen-Horst präsentieren.


Meine Werkschau "Augen. Blicke. Augenblicke" gab es vom 20.01. bis 18.02.2017 in der Stadtbibliothek Hattingen zu sehen.


Vom 27.10.-11.12.2017 gab es die "Ruhrpott-Beauties" in Herten-Westerholt zu sehen. Nun hier.


Die Ausstellung "Ich will doch nur Deine Seele..." war ein großartiger Erfolg. Hier nun die Bilder.

 


Ein Rückblick auf die Fotoausstellung "Diesseits und jenseits der Pose" vom 21. - 28.03.2015 in Gelsenkirchen-Horst


Interview

Interview in dem großartigen Foto-Blog www.wenigerknipsen.de


CD-/LP-Cover

Für die Metal Band Black Messiah durfte ich das Cover für das Vinyl-Re-Release der ersten Black Messiah-Scheibe "Sceptre of Black Knowledge" fotografieren. Hierfür haben Zagan, der Sänger der Band, und ich das Motiv der Erstveröffentlichung aus 1998 gesucht und wiedergefunden.

https://de-de.facebook.com/BlackMessiah666

Mein erstes CD-Cover.

Für "Fresh and Fun". Viel Erfolg!

https://de-de.facebook.com/freshandfun